') : document.write(''); } trail(); } function trail() { for (i = 0; i < images.length; i++) { eval("document." + range + "obj" + i + style + topPix + "=" + storage[d]); eval("document." + range + "obj" + i + style + leftPix + "=" + storage[d+1]); d = d+2; } for (i = storage.length; i >= 2; i--) {; storage[i] = storage[i-2]; } d = 0; clearTimeout(timer); var timer = setTimeout("trail()", 10); } function processEvent(e) { if (isIE) { storage[0] = window.event.y+document.body.scrollTop+10; storage[1] = window.event.x+document.body.scrollLeft+10; } else { storage[0] = e.pageY+12; storage[1] = e.pageX+12; } } if (isNav) { document.captureEvents(Event.MOUSEMOVE); } if (isIE || isNav) { initTrail(); document.onmousemove = processEvent; } // End -->

24.05.2008: CD-Aufnahme

 


Nochmals 2 Tage hieß es, „Volle Konzentration“ für die restlichen Stücke, die auf unserer neuen CD verewigt werden sollen. Hatten wir beim 1. Durchgang auf dem Glockenspiel philharmonische Unterstützung durch Peter Poduschka, kam uns diesmal Christian Sandgruber mit seiner Querflöte zu Hilfe. Dank Aufnahmeleiter Bernd Bodler (Musiklehrer in Leoben und Kapellmeister der Marktmusikkapelle St. Michael), der uns mit seiner höchst kompetenten aber auch ausgesprochen charmanten Art und Weise zu wirklichen Bestleistungen animierte, konnte das Werk gelingen. Peter Wageneder vom Tonstudio Musicgarden tat sein Übriges, und so durften wir am Sonntag zwar erschöpft aber sogar früher als geplant die Heimreise aus Deutschfeistritz, wo wir das Musikheim für unsere Zwecke benutzen durften, antreten.