') : document.write(''); } trail(); } function trail() { for (i = 0; i < images.length; i++) { eval("document." + range + "obj" + i + style + topPix + "=" + storage[d]); eval("document." + range + "obj" + i + style + leftPix + "=" + storage[d+1]); d = d+2; } for (i = storage.length; i >= 2; i--) {; storage[i] = storage[i-2]; } d = 0; clearTimeout(timer); var timer = setTimeout("trail()", 10); } function processEvent(e) { if (isIE) { storage[0] = window.event.y+document.body.scrollTop+10; storage[1] = window.event.x+document.body.scrollLeft+10; } else { storage[0] = e.pageY+12; storage[1] = e.pageX+12; } } if (isNav) { document.captureEvents(Event.MOUSEMOVE); } if (isIE || isNav) { initTrail(); document.onmousemove = processEvent; } // End -->

Aufsteirern 2009 in Graz

 


Zu einer der wichtigsten Veranstaltungen, die jedes Jahr stattfindet, gehört eindeutig das "Aufsteirern" in der Grazer Innenstadt. Zehntausende Besucher feierten auch 2008 trotz anfangs kühler plus 10° diesen "steirischen Brauch". 
Auch wir waren von Anfang an dabei, galt es doch, zusammen mit 3 weiteren vom Blasmusikverband ausgesuchten Musikkapellen, unter der Leitung von Landeskapellmeister Philipp Fruhmann das Spektakel zu eröffnen. Zuvor marschierten wir von der Murgasse aus auf den Hauplatz, dann ging´s los. 
Weitere musikalische Beiträge unsererseits ließen den Tag schnell vergehen, die Verköstigung passte, lediglich unser Raimund Vanek trauerte beim zweiten Platzkonzert seinen Tschinellen nach, die auf einmal verschwunden waren. Ein aufmerksamer Besucher fand sie jedoch, und so konnte sich der Schreck in Freude umwandeln.